Masken wozu?

Bei telefonischen Kundenzufriedenheitsabfragen, Bedarfsanalysen und Terminierung von Außendienstterminen gibt es meist einen Katalog von Fragen, der über einen Telefonleitfaden vorbestimmt wird.

Oft sind dabei weitere Fragen abhängig von einer vorhergehenden Frage, also wenn ja, dann die Frage, wenn nein, dann eine andere Frage. Die Masken führen die Kundendaten und die zu stellenden Fragen auf, bedingte Fragestellungen werden programmiert. Bei geschlossenen Fragen werden die Antworten vordefiniert und können einfach ausgewählt werden. Die Daten werden gespeichert und per Excel-Export zur Verfügung gestellt.

Einige Beispiel-Features

Interviewmaske Callcenter Hauptformular
Die einzelnen Kunden-daten werden seitenweise angezeigt. Die Daten wurden importiert und eventuell abgeglichen.

Interviewmaske Callcenter Anrufversuche
Jeder Anrufversuch wird per Mausklick dokumentiert und kann durch eine Bemerkung ergänzt werden.
Interviewmaske Callcenter Fragenkatalog
Sobald man einen Ansprechpartner an der Strippe hat, wird dieser notiert und die Fragen gestellt. Im Mindestfall ist das nur ein Bemerkungsfeld, meist ist es jedoch eine ganze Reihe spezifischer Fragen, die einzeln eingetragen werden.

Der Zwischenstand kann jeweils über eine Statistik abgefragt werden.

Interviewmaske Callcenter Export in Excel
Zum Zurücksenden der Daten wird ein Export in Excel erstellt.

Interviewmasken für Callcenter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.